Schweissroboter für Metallbauer aus Sachsen

Die Flügel GmbH ist ein Metallbauer mit Sitz in Oschatz bei Sachsen. Das Unternehmen blickt auf eine 150 Jahr alte Tradition in der Metallverarbeitung zurück. Nun wagt das Unternehmen den Schritt in die Automation – mit Erfolg.

Die Flügel GmbH ist ein Metallbauer mit Sitz in Oschatz bei Sachsen. Das Unternehmen blickt auf eine 150 Jahr alte Tradition in der Metallverarbeitung zurück.
Der Kernbereich des Unternehmens liegt in der Umsetzung von Großprojekten, vom Stahl- und Metallbau, über die Oberflächenbeschichtung bis hin zum CNC gesteuerten Laserschneiden, Abkanten und Rohrbiegen. Aufgrund eines großen Auftrags, mit einem hohen Stückzahlen und den seit Jahren vorhanden Fachkräftemangel an Schweißern, wagte die Flügel GmbH den Schritt in die Automation. Die Lösung der Wahl war ein Cobot UR10e von Universal Robots, gepaart mit einer EWM Schweißinverter sowie einer 3 m langen Linearachse, die dem Schweißroboter zusätzliche Reichweite verleiht.

Eckdaten des Unternehmen:

  • Produkte: Metall- und Stahlbauprodukte
  • Mitarbeiter: Über 15 
  • Problem: Fachkräftemangel, hohe Stückzahlen
  • Website: https://fluegel.cc/ 

Die Lösung:

  • Schweißroboter UR10e von Universal Robots
  • Linearachse mit 3 m Länge
  • Vorab Schweißversuche im Anwendungszentrum
  • MAG-Schweißausrüstung von EWM
  • Schulung der Mitarbeiter vor Ort
  • Lieferung unter zwei Wochen

Hier befindet sich ein YouTube Video.
Möchten Sie YouTube Cookies aktivieren, um dieses Video ansehen zu können?

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies für Statistik, Videos und Kartendienste sowie anonyme, technisch notwendige Cookies.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Rakete

Vielen Dank! Das E-Book ist unterwegs zu Ihnen. Schauen Sie in Ihren Posteingang.

Kostenloses Ebook!

Sichern Sie sich kostenfrei unsere 6 Tipps für mehr Effizienz in Ihrer Fertigung

6 Tipps

Oops, etwas ist schief gelaufen. Bitte probieren Sie es erneut oder kontaktieren Sie uns direkt.