Laserschweißen: So lief der Workshop 2022

Dünnes Blechdicken zu spritzerfrei und ohne Verzug zu verschweißen ist seit je her eine Herausforderung. Dass dieses mit dem Laserschweißprozess funktioniert, davon konnten sich die Teilnehmer am Laserschweißen Workshop 2022 am 30.06.2022 im Anwendungszentrum der Heidenbluth GmbH überzeugen.  

Themen des Workshops:

  • Erklärung des Schweißprozesses:
  • Automatisierung mit Laser: Was ist zu beachten?
  • Welchen Schweißzusatz benötige ich zum Laserschweißen?
  • Arbeitsschutz beim Laserschweißen
  • Austausch im Netzwerk mit Fachkollegen
  • Hands-on: Selber schweißen mit dem Laser
  • Automatisierungs-Lösungen im Dünnblechbereich

Kernthema des Workshops, war, wie der Name des Workshops verrät, der Laserschweißprozess und seine Praxis-Tauglichkeit in der Fertigung. Dabei lässt sich mittlerweile relativ kostengünstig die Lasertechnologie in die Fertigung implementieren. Blechdicken von 1 bis 5 mm sind fürs Laserschweißen prima geeignet, egal ob Stahl, Edelstahl oder auch Aluminium.

Dabei wurde auch aufgezeigt, welche Lösungsansätze ein manueller, aber auch automatisierter Laserschweißprozess bietet. Wenig Verzug, keine Spitzer sowie eine schnelle Schweißgeschwindigkeit waren die Hauptvorteile des Lasers gegenüber den klassischen Schweißprozessen.

Video: Laserschweißen mit 2 mm Edelstahl.

Bildergalerie zum Workshop Laserschweißen

IMG_9335
IMG_9342
IMG_9309.jpg
IMG_9292
IMG_9293
IMG_9295.jpg
IMG_9298.jpg
IMG_9318
IMG_9333
IMG_9308
Pfeil nach rechts Pfeil nach Links
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies für Statistik, Videos und Kartendienste sowie anonyme, technisch notwendige Cookies.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.