• Wissen
  • Heidenbluth unterstützt ANTROK bei Großauftrag

    Schweißen und Schneiden  der Rohrleitung

    Die Firma ANTROK aus Lohfelden hat einen Großauftrag an Land gezogen, in dessen Rahmen sie den Bau einer Rohrleitung zur Energieversorgung realisieren sollte, und das bei einer Montagehöhe von 8 m.

    Die Eckdaten der Bauteile

    • Bauteil: Rohr(e)
    • Nennweite: 800 bis 1.000 mm
    • Länge: 8m 
    • Schweißverfahren: MIG/MAG-Prozess und Orbitalschweißverfahren
    • Schneidverfahren: Plasmaschneidverfahren

     

    Bauteil-Antrok.gif

    Herausforderung und Schweißaufgabe:

    Aufgrund des hohen Umfangs war es das Ziel, das Schweißverfahren vor Ort, bei einer Montagehöhe von 8 m zu automatisieren. Ein Schneidtraktor hat mithilfe des Plasmaschneidverfahrens die Rohre auf die gewünschte Länge geschnitten. Danach wurde mit einem Schweißkantenumformer die Schweißnahtvorbereitung angefertigt.

     Zum Schluss wurden die Schweißnähte mit zwei verschiedenen Schweißprozessen wieder mit einem Schweißtraktor inkl. Orbitalausrüstung verschweißt.


    Kommentare


    Ihr Kommentar:

    Sie können in wenigen Augenblicken mit dem Kommentieren starten.

    Wir senden Ihnen nach dem "Abschicken" eine E-Mail.

    Klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail und schon geht es los.
    Ihr Browser merkt sich das dann in einem kleinen Cookie.

    Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Schriften von fonts.com, Google Maps und Videos von YouTube.
    Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
    Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Ablehnen Akzeptieren