• Wissen
  • Förderungen für Unternehmen in Thüringen und Niedersachsen

    Programm für Thüringen

    Mit Thüringen-Invest unterstützt die Landesregierung kleine und mittlere Unternehmen bei Investitionen mit Zuschüssen von bis zu 30 Prozent. Kombinierbar mit einem Förderdarlehen bis 200.000 Euro.

    Auf der Grundlage des Operationellen Programms EFRE 2014-2020 wurde die Thüringen-Invest-Richtlinie mit verbesserten Konditionen ausgestattet.

    Gefördert werden Investitionsvorhaben von Existenzgründer*innen sowie Investitionsvorhaben zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, die nicht im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) gefördert werden.

    Förderfähig sind alle zum Investitionsvorhaben gehörenden:

    Programm für Niedersachsen

    Sie sind ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks oder der Automobilwirtschaft? Nach den wirtschaftlichen Einbrüchen durch die Covid-19-Pandemie wollen Sie mit neuen Investitionsvorhaben zu einem Neustart in Niedersachsen beitragen? Mithilfe der Förderung „Neustart Niedersachsen Investition“ der NBank können Sie für die anfallenden Ausgaben einen nicht rückzahlbaren Zuschuss erhalten.

    Downloads für Niedersachsen


    Kommentare


    Ihr Kommentar:

    Sie können in wenigen Augenblicken mit dem Kommentieren starten.

    Wir senden Ihnen nach dem "Abschicken" eine E-Mail.

    Klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail und schon geht es los.
    Ihr Browser merkt sich das dann in einem kleinen Cookie.

    Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Schriften von fonts.com, Google Maps und Videos von YouTube.
    Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
    Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Ablehnen Akzeptieren