• News
  • Heidenbluth investiert in neues Anwendungszentrum

    Heidenbluth investiert weiter: Am Hauptsitz im hessischen Fuldabrück-Bergshausen bei Kassel hat sich der auf Roboterschweißanlagen spezialisierte Schweißfachhändler einen Komplex aus Bürogebäuden und Anwendungszentrum gesichert. Die Einweihung ist für September 2020 geplant. Mit der neuen, über 2.000qm Halle und insgesamt 7.000qm großen Grundstück entstehen für den Bereich Automatisierung, Service und Schulung ganz neue Möglichkeiten. „Die Automatisierung bekommt ein neues Zuhause und endlich die Räumlichkeiten die es verdient. So können wir unseren Kunden in Zukunft eine noch größere Anzahl an automatisierten Lösungen präsentieren und haben für die Zukunft genügend Platz um im Bereich Automation weiter zu wachsen“, sagt Armin Heidenbluth, geschäftsführender Gesellschafter der Heidenbluth GmbH.

    „Heutzutage beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit der Herausforderung des automatisierten Schweißens und uns war es wichtig dieser Nachfrage gerecht zu werden. Mit unseren langjährigen Partnern und Lieferanten entsteht hier vor Ort ein Anwendungszentrum welches sich auf die Fahne geschrieben hat die erste Adresse für das automatisiere Schweißen in der Mitte Deutschlands zu werden“ so Armin Heidenbluth weiter.


     

    Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Schriften von fonts.com, Google Maps und Videos von YouTube.
    Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
    Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Ablehnen Akzeptieren